Menü
Suche

Sicherheit

Verantwortung für sichere Logistik

Schmidt-Gevelsberg nimmt die Sicherheitsverantwortung gegenüber Mitarbeitern und Kunden ernst. Die Sicherheit in der Logistik wird vor allem durch sichere Standorte gewährleistet. Die Erwartungen der Kundschaft sowie der Versicherer an die Standortsicherheit eines Speditionsnetzwerkes sind hoch und komplex. Um hier mit einheitlichen Standards arbeiten zu können, hat sich Schmidt-Gevelsberg zusammen mit seinen Partner der CargoLine entschlossen, das gesamte Netzwerk und damit jeden einzelnen Standort s.a.f.e.plus zertifizieren zu lassen.

s.a.f.e. steht dabei für die Schutz- und Aktionsgesellschaft für die Entwicklung von Sicherheitskonzepten in der Spedition mbH und ist eine Initiative des deutschen Speditions- und Logistikverbandes. s.a.f.e. ergänzt die Qualitätsmanagementsysteme um die spezifischen Vorgaben an die Logistiksicherheit. Seit 2010 werden die organisatorischen, technischen, baulichen und personellen Sicherheitsmaßnahmen der Schmidt-Gevelsberg GmbH in jährlichem Intervall durch unabhängige Audits überwacht.

s.a.f.e. Zertifikat

pdf | Dateigröße 0,52 MB Download

IT-Sicherheit auf höchstem Niveau

In der modernen Logistik läuft nichts ohne Informationstechnologie (IT). Um die Sicherheit und Zuverlässigkeit sämtlicher Prozesse zu gewährleisten, unterhält Schmidt-Gevelsberg ein IT-Sicherheitskonzept mit umfassenden Sicherheitsmaßnahmen und -richtlinien, die weit über den geforderten Standard hinausgehen.

Unser Informationssicherheitsmanagement ist auf Basis der ISO 27001/IT-Grundschutz zertifiziert.