Lockdown in Deutschland ab dem 16.12.2020

wichtige Information

Erneut steht uns ein bundesweiter „harter Lockdown“ bevor. Anders als im Frühjahr, ergibt sich nun zusätzlich durch den Jahreswechsel die schwierige Situation, dass zahlreiche Empfänger vom 16.12.2020 bis 10.01.2021 keine Ware mehr annehmen werden oder bereits sogar die Warenannahme, respektive das ganze Unternehmen, geschlossen haben.

Bitte klären Sie daher unbedingt vor der Übergabe Ihrer Lieferungen an uns ab, ob Ihr jeweiliger Kunde bzw. sein Lager auch tatsächlich geöffnet hat.

Falls die Betriebe und / oder die Warenannahme geschlossen sind, werden die Sendungen kostenpflichtig an die Versender retourniert. Eine Lagerung ist nicht möglich, da nicht absehbar ist, wann die Empfänger wieder Waren annehmen können oder dürfen. Es besteht – Stand heute – die Option, dass der Lockdown über den 10.01.2021 hinaus in einzelnen Bundesländern auch verlängert werden könnte.

Gleiches gilt natürlich bei Beschaffungsaufträgen; auch hier ist es wichtig, entsprechende Einschränkungen frühzeitig zu kommunizieren.

Der Transportmarkt zeigt sich zurzeit sehr angespannt. Daher bitten wir Sie, etwaige Aktionen oder Anforderungen, die in den nächsten drei Wochen anstehen mit uns abzustimmen.

Schmidt-Gevelsberg steht täglich in engstem Austausch mit allen nationalen und europäischen Partnern, um jederzeit flexibel auf aktuelle Veränderungen reagieren zu können.

Gerne steht Ihnen unser ganzes Team für aktuelle Rückfragen rund um ihre deutschen, europäischen und interkontinentalen Transporte zur Verfügung.