Menü
Suche

Datenschutz

Öffentliches Verfahrensverzeichnis für Jedermann (gemäß BDSG aktuelle Fassung)

Nach dem BDSG hat der Datenschutzbeauftragte der Schmidt-Gevelsberg GmbH ein öffentliches Verzeichnis mit den nachstehend aufgeführten Angaben jedermann verfügbar zu machen.

Schmidt-Gevelsberg GmbH

Prinzenstr.52 – 58332 Schwelm

Telefon 02336 499-0 – Fax 02336 499-100

HRB-Nr. 5715 – Ust-IdNr. DE811168755

Geschäftsführer: Burkhard Frese, Torsten Huberti

Öffentliches Verfahrensverzeichnis für Jedermann

gemäß BDSG (aktuelle Fassung)

Nach dem BDSG hat der Datenschutzbeauftragte der Schmidt-Gevelsberg GmbH ein öffentliches Verzeichnis mit den nachstehend aufgeführten Angaben jedermann verfügbar zu machen:

1. Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle

Schmidt-Gevelsberg GmbH

Prinzenstr. 52, 58332 Schwelm

2. Geschäftsleitung

Burkhard Frese (Geschäftsführer) und Torsten Huberti (Geschäftsführer)

3. Leiter der Datenverarbeitung der verantwortlichen Stelle

IT-Verantwortlicher: Sascha Hirsch (Fa.Anaxco)

Interne Koordinatorin: Michaela Rakowitz (QMB, UB, AB)

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Gegenstand des Unternehmens ist die Durchführung von speditionellen Dienstleistungen. Die Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt für die Abwicklung dieser Dienstleistung. Daneben erfolgt eine Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten bei unseren Mitarbeitern zum Zwecke der Vertragsabwicklung und Personalverwaltung. Auch bei Vertragspartnern, die keine juristische Personen sind, werden personenbezogene Daten zur Vertragsabwicklung verarbeitet und genutzt.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen (und Datenkategorien)

Personengruppe                Datenkategorie / Daten

Kunden                              Vertrags-, Adress- und Abrechnungsdaten

Mitarbeiter / Bewerber       Vertrags-, Adress- und sonstige Daten zur Personalverwaltung und –steuerung sowie zur Kommunikation

Interessenten                     Adressdaten

Vertragspartner                  Vertrags-, Adress- und Abrechnungsdaten

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten

Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Finanzbehörden und Sozialversicherungsträger) Interne Stellen, Abteilungen innerhalb des Unternehmens zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke Externe Stellen, Unternehmen, zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke, insbesondere Unternehmen, die zur Auslieferung der Produkte beauftragt werden, erhalten die entsprechenden Adressdaten.

Weitere externe Stellen wie z.B. Kreditinstitute (Gehaltszahlungen, Unternehmen soweit der Betroffene seine schriftliche Einwilligung erklärt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem berechtigtem Interesse zulässig ist.

7. Datenübermittlung in Drittländer

Datenübermittlungen in Drittstaaten ergeben sich nur im Rahmen der Vertragserfüllung, erforderlicher Kommunikation sowie anderer im BDSG ausdrücklich vorgesehener Ausnahmen.

Im Übrigen erfolgt keine Übermittlung in Drittstaaten; eine solche ist auch nicht geplant.

8. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. So werden die handelsrechtlichen oder finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahrs den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Kürzere Löschungsfristen werden auf besonderen Gebieten genutzt (z.B. im Personalverwaltungsbereich wie z.B. abgelehnten Bewerbungen oder Abmahnungen). Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 5. genannten Zwecke wegfallen.

Schmidt-Gevelsberg GmbH

Datenschutzbeauftragter

Schwelm, 04.07.2017

Öffentliches Verfahrensverzeichnis für Jedermann